Content

  • Petite Puce legt grossen Wert auf gepflegte Ware. Bitte nur Ware bringen, die Ihr selber auch kaufen würdet, die zeitgemäss und modisch ist. Billig produzierte Massenware können wir nur noch beschränkt annehmen. Sehr willkommen sind Kleider von Labels wie: Petit Bateau, Gray Label, Monkind, Engel, Bobo Choses etc. 
  • Bitte nur frisch gewaschene, gut erhaltene Ware ohne Löcher und Flecken.
  • Schuhe nur in sehr gutem Zustand.
  • Kleidergrössen: 50 – 140 / Schuhgrössen: 19 – 39
  • Frauenkleider und Schuhe nur nach Absprache.
  • Wir nehmen keine Unterhosen, Socken oder Stofftiere an.
  • Kleiderannahme Dienstag bis Freitag während den Ladenöffnungszeiten, maximal 1 "Migros Sack" pro Anbieter, grössere Mengen nur nach Absprache.
  • Kleiderannahme Sommerkleider: Februar bis Mai, Annahme Winterkleider: August bis November.
  • Regensachen und nicht saisonale Artikel nimmt Petite Puce das ganze Jahr an.
  • Petite Puce behält sich das Recht vor, Artikel die nicht ins Ladensortiment passen auszusortieren und an ein Hilfswerk weiterzugeben. Petite Puce sortiert alles direkt bei der Abgabe aus und behält nur was ins Sortiment kommt. Ansonsten besteht kein Rücknahmerecht.
  • Wird bei der Preisauszeichnung entdeckt, dass der Artikel nicht einwandfrei ist, wird er nicht zum Verkauf angeboten.
  • Nicht verkaufte Artikel werden nach Saisonwechsel an verschiedene Hilfswerke und Vereine wie z.B. https://www.syriaid.ch, oder https://www.spielplatzlaenggass.ch weitergegeben.
  • Der Verkaufspreis wird von Petite Puce bestimmt.
  • Guthaben muss innerhalb von einem Jahr während der Ladenöffnungszeiten abgeholt /eingelöst werden.
  • Kein Umtausch auf Secondhand Ware.
  • 1/3 der Einnahmen gehen nach Abzug der MwSt an den Anbieter, 2/3 gehen an Petite Puce.
  • Keine Benachrichtigung bei Verkauf.